Hilfe

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs über Veränderungen durch die Erkrankung und informieren und beraten Sie über:

- Selbsthilfegruppen

- Psychotherapeutische Begleitung

- Antrag auf einen Schwerbehindertenausweis

- Zuzahlungsbefreiung für Medikamente usw.

- Haushaltshilfe

- Rehamaßnahmen

- Finanzielle Unterstützung durch die Deutsche Krebsgesellschaft

- Vorsorgemaßnahmen (Vollmachten, Patienten– und Betreuungsverfügungen)

- Weitere Versorgung durch ambulante und stationäre Pflegeanbieter, Essen auf Rädern, Hausnotruf