Therapeutische Verfahren: Operativ / Radiotherapeutisch

Die Krankenhäuser des Holsteinischen Brustzentrums können das gesamte Spektrum der operativen und radiotherapeutischen Verfahren anbieten. Es werden sowohl die brusterhaltenden als auch, falls notwendig, die ausgedehnteren Radikaloperationen durchgeführt. 

Dabei wird, wenn möglich, der brusterhaltende Weg und die Wächter-Lymphknoten-Technik bevorzugt. Für den Fall, dass doch die Entfernung der Brust erforderlich ist, wird die simultane oder zeitversetzte Brustrekonstruktion sowohl mit Implantattechnologie, als auch mit myocutanen Lappenplastiken angeboten. 

Daneben wird das gesamte Spektrum der plastischen Operationen im Bereich der Brust durchgeführt. Dies schließt Brustverkleinerungs- und Brustvergrößerungsplastiken sowie auch Korrekturen nach vorausgegangen Operationen ein. 

Bei der radiotherapeutischen Behandlung kommen moderne Linearbeschleuniger an drei Standorten sowie in Kooperation mit einer niedergelassenen Praxis zum Einsatz.  
Alle beteiligten Kliniken arbeiten mit präziser individueller Strahlenfeldeinstellung und Strahlenfeldüberprüfung.

Außerdem bieten sie:
- dreidimensionale individuelle Bestrahlungsplanung,
- aktuelle Verfahren der Brachytherapie.

 

Therapeutische Verfahren: Onkologische Behandlung


Das Holsteinische Brustzentrum wird im Rahmen der evidenzbasierten Medizin alle gängigen onkologisch-therapeutischen Verfahren anbieten: